Altes Kino
   Fernitz

Unser Sitz in Fernitz verströmt noch heute den Glanz einer faszinierenden Hollywood-Epoche. In den 1950er Jahren wurde das Gebäude als Kino und Festsaal erbaut und bis 1976 mit den größten Kunstwerken bespielt. Das von Franz und Anna Purkarthofer betriebene Kino wurde von Architekt Ferry Peck (Annas Bruder) auf eine intelligente Mehrfachnutzung ausgelegt. Fernitz hatte eines der frühesten Kinos mit Cinemascope-Leinwand. Um den Bällen der Faschingszeit ausreichend Raum zu geben, war es möglich die Kinosessel unter der ausziehbaren Bühne verschwinden lassen


Glamorous
  Greetings

Bei Bedarf wurden 200 Sitzplätze im Parterre und 30 am Balkon auf dem schönen alten Parkettboden mit Eisenschienen arretiert. Bei Veranstaltungen fanden Musiker und Künstler einen eigenen Backstagebereich mit direktem Bühnenzugang. Den Anspruch und Pioniergeist der Erbauer (Fernitz war dank E-Werk der Purkarthofers 1907 eine der ersten Gemeinden mit Strom in der Steiermark) konnte man überall sehen.

 Die Geschichte

altes_kino-fernitz

Die liebevolle und fachgerechte Restaurierung im Jahr 2012 verleiht dem Alten Kino heute seinen einzigartigen Charakter. Wer aufmerksam durch die Räumlichkeiten geht, kann immer noch viel entdecken. Die Bühne ist noch vorhanden. Die verstellbaren Original-Luster, die sich heben und senken lassen, erstrahlen in zeitlosem Glanz. Sitzreihen in vollständiger Nummerierung sowie die Technik der Projektion halten in einem verborgenen Teil des Gebäudes ihren Dornröschenschlaf. Und wer ins Büro kommt, steht eigentlich im früheren Vorführraum. Das Alte Kino Fernitz freut sich auf einen Besuch und heißt alle mit seiner prächtigen Geschichte willkommen.

Kirchplatz // 8072 Fernitz


icon_Standort

Standort

Steiermark

Erzherzog-Johann Platz 1
A-8072 Fernitz bei Graz
Phone: +43(0) 3135 52 566 22
office@reecom.at
office@kulluproducts.at
 


icon_Standort

Standort

Salzburg

Gniglerstrasse 35
A-5020 Salzburg
Phone: +43(0) 676 843 961 210
office@reecom.at
office@kulluproducts.com